Donnerstag, 14. Januar 2021

Liebe Eltern, 

der reguläre Betrieb in unserem Kindergarten bleibt bis zum 14.02.2021 weiterhin untersagt. Wir bieten eine Notbetreuung an für 

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen, 
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben, 
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.
Wir möchten aber nochmals eindrücklich an Sie, die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann.

Die enstprechenden Regelungen finden Sie im 386. Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch vorab,  wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten. Wir bieten derzeit keine Gemeinschaftsverpflegung und Getränke in unserer Einrichtung an. 
Sie müssen zu Beginn der Notbetreuung bzw. am ersten Tag der Notbetreuung eine Woche im Voraus  mit folgenden Formular Ihren Bedarf für eine Betreuung anzeigen und  bestätigen, dass sie keine andere Betreuung sicherstellen können. 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 

Die Kindergartenleitung
Katja Romberg